Maybelline | The Burgundy Bar

Seit einiger Zeit bringt Maybelline regelmäßig Lidschatten-Paletten heraus, die den aktuellen Beauty-Trends folgen. Seit Ende des Jahres steht ‘The Burgundy Bar’ im Display. Lange bin ich um diese Palette herumgeschlichen. Zu Weihnachten habe ich sie zufällig geschenkt bekommen und gleich getestet.

Einzelne Lidschatten habe ich schon ewig nicht mehr gekauft, da Paletten einfach schöner und praktischer sind. Man bekommt eine aufeinander abgestimmte Farbauswahl, mit der man sich austoben kann. Das neueste Schmuckstück in meiner Sammlung ist von Maybelline ‘The Burgundy Bar’.

Produktbeschreibung seitens Maybelline

Nicht viele Beauty Trends ziehen alle Blicke auf sich – der Burgundy Trend schon! Ob dezent fürs Büro, luxuriös fürs Date oder extravagant für die Afterwork Party: Mit den 12 samtigen Nuancen aus der Burgundy Bar kreierst du atemberaubende Lidschatten-Looks.

Die Farbauswahl

Die Palette enthält zwölf Farbtöne. Von hellen Nudetönen über Burgunderfarben bis hin zu einem dunklen Braun ist alles vertreten. Besonders der Rotton ist mein persönliches Highlight. Allein wegen dieser einen Farbe war ich scharf auf die Palette.

Die Finishes sind eine Mischung aus matt, schimmernd sowie metallisch, also absolut up to date, was die Trends angeht. Genauer gesagt, sind zwei matt, die restlichen schimmern beziehungsweise glitzern unterschiedlich stark.

Außerdem besticht ‘The Burgundy Bar’ durch eine besonders ausgewogene und harmonische Farbauswahl, mit der man die unterschiedlichsten Looks von alltagstauglich bis glamourös kreieren kann.

Pigmentierung

Von der Pigmentierung war ich richtig positiv überrascht. Die Textur ist samtig-weich, die Farben sind satt und haben eine intensive Deckkraft. Sie lassen sich optimal verblenden. Wenn man mit dem Pinsel an die Pfännchen geht, sollte man lediglich etwas auf Fall Out achten und den Pinsel kurz abklopfen.

Swatches

Die obere Farbreihe
Die untere Farbreihe

Das Packaging

Die Verpackung der Palette ist aus Plastik und eher schlicht sowie praktisch gehalten. Sie hat eine angenehme Größe, die nicht zu viel Platz auf dem Schminktisch wegnimmt und sich gut verstauen lässt. Auf der Rückseite findet man übrigens noch ein paar Tutorials zu verschiedenen Kombinationsmöglichkeiten der Farben. Außerdem enthält die Palette einen kleinen Pinsel beziehungsweise Appilkator, die ich aber nicht den eigenen Pinseln bevorzugen würde.

Mein Fazit

Für 9,95€ bekommt ihr eine qualitativ gute Palette, die von ihrer Farbauswahl einfach gelungen ist und euch bei den unterschiedlichsten Anlässen begleiten wird. Die Schminkmöglichkeiten sind abwechslungsreich. Die Textur sowie die Pigmentierung können locker mit teureren Paletten mithalten. Man kann mit den Tönen einen Nude-Look für die Arbeit und Schule schminken, aber auch ein atemberaubendes AMU für die nächste Party. Für einen fairen Preis bekommt ihr matte, schimmernde und glitzernde Töne, die euren Look zum Blickfang machen. Ich bin einfach hin und weg. Lediglich beim Fall Out solltet ihr etwas Vorsicht walten lassen, aber dieser ist auch nicht zu dramatisch.

~ Wie gefällt euch die Palette? Habt ihr noch weitere von Maybelline? ~

Eure Jenny <3

Jenny

Herzlich Willkommen auf meinem Blog! Hier dreht sich alles um meine Leidenschaft zu Beautythemen wie dekorative Kosmetik, Pflegeprodukte und Lifestyle. In der Kategorie Weekly Words kommt alles zu Wort, was mich sonst noch beschäftigt.
3 comments
  1. Ich wusste doch, dass dir diese Farben extrem gut stehen werden 🙂
    Das Rot gefällt mir aber auch extrem gut. Das hat einen schönen Schimmer.
    So eine Leherin wie dich hätte ich auch gern gehabt. Meine sahen immer aus, wie frisch durch den Wolf gedreht. Hauptsache Streng wirken. Aber du bist immer so hübsch zurecht gemacht. Das hätte ich gern gehabt in der Schule.

    Hab ein tolles Jahr 2018 und zeig uns mehr Looks von der Palette 🙂

    xoxo Vanessa

  2. Hey Jenny,
    ich hab schon gehört, dass das die beste Palette von Maybelline sein soll. Ich hatte mal eine mit Blau- und Grautönen, irgendwas mit ‘rock’ im Namen, die war grässlich – alles so dermaßen staubig, dass es beim Verblenden am Auge direkt wieder verschwand. Und die anderen Paletten, die ich mal im Laden geswatcht habe, waren einfach mies pigmentiert. Hier scheint Maybelline ja jetzt einiges richtig gemacht zu haben. Ich finde die Palette wunderschön, tolle Farben, mittlerweile habe ich aber einfach genug warme Lidschattenuancen, das reicht 😉
    Tolles AMU hast du übrigens geschminkt :))

    Liebe Grüße,
    Lieselotte von http://www.lieselotteloves.wordpress.com

  3. Hey meine Liebe! 😊
    Die Palette ist echt ein Traum! Gefällt mir sehr sehr gut! Ich glaube die muss ich mir auch mal genauer anschauen. 🙋🏻‍♀️ Auch der Look ist richtig toll geworden. 👌🏻😍 Ich bin mit meinem Blog nach WordPress umgezogen, vllt magst du mal vorbeischauen & mir dorthin folgen.

    Lieben Gruß, Nadine (Colourette)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.