Weyergans | Pure Peeling Pads

Nachdem mich die Gesichtspflege ‘Pure Q [kju:]’ überzeugen konnte, teste ich derzeit ein paar weitere Produkte von Weyergans High Care. Den Anfang machen die ‘Peeling Pads’ aus der Pure-Reihe. Ich habe seit gefühlt einer Ewigkeit keine Peeling Pads mehr verwendet und war aus diesem Grund umso gespannter, wie diese bei mir funktionieren werden.

Die Pflegeroutine für mein Gesicht hat in den vergangenen Jahren weiter an Bedeutung gewonnen. Ich lasse nicht mehr jedes Produkt wahllos an mein Gesicht und schaue mich vermehrt außerhalb der Drogerie nach der geeigneten Pflege für meine Bedürfnisse um. Ich bin mittlerweile 34 Jahre alt, meine Haut ist eher sensibel, schnell gerötet und leidet zwischendurch an trockenen Stellen. Zu meiner wöchentlichen Routine gehört auch ein Peeling.

Auch für unterwegs sehr praktisch.

Peeling Pads habe ich das letzte Mal in meinen Zwanzigern verwendet und als eher unangenehm in Erinnerung. Daher war ich sehr gespannt und neugierig, wie die Pads von Weyergans High Care abschneiden. Ich habe von der Firma bereits eine Gesichtspflege probiert, die mich komplett überzeugt hat und die ich bis heute täglich verwende.

Was steckt drin?

Die  Peeling Pads sind eine Kombination aus Reinigung und Peeling. Sie haben die handliche Größe eines Wattepads und bestehen aus Mikrofaser sowie Baumwolle. Die 40 Pads sind außerdem mit Aloe Vera angereichert. Die Struktur mit sanften Abrasiven ermöglicht Reinigung und Peeling in einem Schritt.

Die Anwendung

Wenn man das Döschen öffnet, kommt einem direkt ein frischer, seifiger Duft entgegen. Mit bloßem Auge kann man die kleinen Peelingkörnchen erkennen. Die Pads an sich sind recht dünn, aber mit ausreichend Reinigungsemulsion getränkt. Die Handhabung ist an sich leicht und zeitsparend. Man benötigt kein Wasser. Ich benutze sie bevorzugt am Morgen und gehe mit dem Pad in kreisenden Bewegungen über mein Gesicht. Dabei spare ich die sensible Augenpartie natürlich aus. An Stellen, die gerne mal trockener sind, reibe ich mit sanftem Druck, um die abgestorbenen Hautschüppchen zu entfernen. Meine Haut ist generell sensibel, aber sie meldet sich während der Anwendung nicht zu Wort, denn das enthaltene Aloe Vera, scheint sie zu beruhigen. Auch die Peelingkörnchen sind nicht zu groß oder scharfkantig.

Die Pflegewirkung

Insgesamt entpuppt sich die Anwendung als sanft und gründlich. Bisher war meine Haut hinterher nicht gerötet, sondern so unfassbar weich. Selbst die trockenen Stellen sind erst einmal verschwunden. Nach einer Peelinganwendung sieht mein Make-up hinterher so schön flawless aus, da es keine Stellen hat, wo es sich absetzen kann. Generell ist die Haut erfrischt, gereinigt und bereit für die weitere Pflege.

Mein Fazit

Durch die Pads wird die Peelingroutine zum Kinderspiel. Es ist eine saubere Angelegenheit, man kann das Pad auf dem Gesicht genau positionieren und hat ein spürbares sowie sichtbares Ergebnis. Die Pads sind genauso effektiv wie ein Peeling in Waschgelform. Sie sind so angenehm, dass selbst mein Freund sie mittlerweile regelmäßig verwendet und das hat wirklich etwas zu bedeuten.

Eine Packung enthält 40 Pads für 18,20€. Ich verwende sie derzeit zweimal pro Woche.

~Peelt ihr regelmäßig eure Haut? Kennt ihr Weyergans High Care bereits?~

Eure Jenny

*Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Eindruck & Bewertung spiegeln selbstverständlich meine ehrliche und persönliche Meinung wieder.

Herzlich Willkommen auf meinem Blog! Hier dreht sich alles um meine Leidenschaft zu Beautythemen wie dekorative Kosmetik, Pflegeprodukte und Lifestyle. In der Kategorie Weekly Words kommt alles zu Wort, was mich sonst noch beschäftigt.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.