Aufgebraucht | Januar 2018

Ich könnte jetzt schreiben, wie schnell der Januar doch verflogen ist. Dass die Zeit rast, wissen wir alle. Ich kann es eh kaum erwarten, bis sich endlich die ersten Sonnenstrahlen ihren Weg aus den grauen Wolken bahnen. Bis dahin zeige ich euch die Produkte, die ich im vergangenen Monat platt gemacht habe.

bebe – Pflegende Reinigungstücher

Gut: Ich nutze Reinigungstücher nicht, um mein Make-up damit zu entfernen. Mir ist bewusst, dass Tücher allein meiner kompletten Spachtelmasse niemals gerecht werden könnten. Ich nutze sie bevorzugt morgens zur Gesichtsreingung oder um Swatches wegzuwischen. Dafür sind sie gut, denn sie brennen nicht auf der Haut.

Schaebens – Erdbeer Peeling Maske

Top: Die Maske enthält eine 3-Phasen-Wirkung: Sie entfernt Hautverschmutzungen, reinigt sanft und löst abgestorbene Hautschüppchen. Nach zehn Minuten Einwirkzeit war meine Haut so weich wie ein Baby-Popo und null gerötet. Der Duft der Maske ist übrigens verdammt gut. Leicht fruchtig, nicht zu künstlich. Der Peelingeffekt ist für meine Bedürfnisse auch genau richtig. Ich glaube man merkt mir an, dass ich die Maske definitiv nachkaufen werde.

The Beauty Mask Company – Tuchmasken

Top: Erst vor ein paar Tagen habe ich eine ausführliche Review zu den Tuchmasken online gestellt.  Schaut doch mal gerne dort vorbei. Sie sind bei Rossmann erhältlich und machen einen verdammt guten Job.

Balea – Augen Make-up Entferner

Top: Den Entferner von Balea habe ich bereits etliche Male nachgekauft. Wieso? Weil das Preis-Leistungsverhältnis einfach unschlagbar ist. Er kostet 1,45€ und entfernt  wasserfestes Make-up. Er kommt sogar mit meinem ‘Vinyl Liquid Liner’ von NYX zurecht, denn dieser lässt sich gar nicht so leicht entfernen.  Ich achte gerne darauf, dass die Produkte für das Auge auch die Wimpern pflegen. Ich habe immer Angst, dass sie sonst irgendwann abbrechen könnten. Der Entferner ist übrigens ölhaltig. Ich weiß, dass manche das nicht mögen, aber er hinterlässt keinen nervigen Fettfilm auf den Augen.

alverde – Zell Aktiv Augenpflege

Okay: Ach ja, die liebe Haut ab 30. Man hat wirklich das Gefühl, dass es danach nur noch bergab geht, zumindest für die Haut. Plötzlich braucht man spezielle Pflege, Feuchtigkeitspflege von bebe reicht da nicht mehr aus. Aber egal, ich fühle mich mit 34 auch noch pudelwohl in meiner Haut. Aber zurück zum Thema: Die Augenpflege von alverde soll den Zellstoffwechsel anregen, die Vitalität der Hautzellen fördern und die Intensität von fiesen Fältchen mildern. Einen Unterschied habe ich leider nicht bemerkt, aber sie hat die Partie um die Augen zumindest gepflegt und schön weich gemacht. Der Duft war für Naturkosmetik auch gut. Leider scheint sie mit der Zeit gekippt zu sein, obwohl das Datum noch lange nicht überschritten war. Von heut auf morgen kam nur noch milchiges Wasser aus der Tube, deshalb musste ich sie leider aussortieren.

L’Oréal – Paradise Extactic

Top: Der Hype um diese Mascara war groß. Ich fand ihn auch gerechtfertigt, denn sie hat so schöne Wimpern gezaubert.  Ich hatte zudem das Gefühl, dass das enthaltene Öl die Wimpern pflegt und zum Wachsen anregt.  Einziger Minuspunkt: Sie war sehr schnell leer. Wenn ihr mehr erfahren möchtet, könnt ihr gerne die dazugehörige Review lesen.

L’Oréal – Miss Hippie Mega Volume Black Sunset

Top: Noch eine weitere Mascara habe ich diesen Monat leer bekommen und auch diese ist wieder von L’Oréal. Ich muss gestehen, dass ich sie einfach am besten finde, denn sie enttäuschen äußerst selten. Auch zur Miss Hippie gibt es einen Blog-Post, den ich immer noch genauso unterschreiben würde.

Revlon – Photoready Perfecting Primer

Okay: Eigentlich würde dieses Produkt besser abschneiden, aber mich hat es geärgert, dass noch so viel Produkt im Pumpspender ist und ich einfach nicht daran komme. Man kann ihn nämlich leider nicht aufdrehen. Für einen Preis von damals zehn Euro finde ich das eine Frechheit. Ansonsten hat er mir gut gefallen. Der Primer ließ sich gut verteilen und hat die Haut unfassbar weich gemacht. Die Foundation setzte sich nicht komisch ab und hielt denn Tag gut durch. Ich werde ihn trotzdem nicht nachkaufen, denn für mich ist das Abzocke. Ich bin auch nicht die Einzige, bei der solch ein Rest übrig blieb.

Maybelline – Fit Me Luminous Smooth

Flop: Bei mir hat die Foundation leider gar nicht funktioniert. Selbst die hellste Nuance war zu dunkel für meinen Teint. Ich habe sie dann immer mit meinen Drops von Catrice aufgehellt. Nach wenigen Stunden wurde mein Gesicht total cakey und sah ganz schlimm aus. Ich habe sie aus diesen Gründen lieber aussortiert. Wir werden einfach nicht warm miteinander.

alverde – 2in1 Haar-Kur

Gut: Die Haarkur hat mir meine liebe Sophia in den Adventskalender gepackt. Sie enthält pflanzliches Glycerin, Aloe Vera sowie Jojobal-Öl. Man kann sie als Spülung oder hHaarkur verwenden. Da ich nicht die Geduld hatte, sie zehn Minuten einwirken zu lassen, habe ich sie als Spülung genutzt. Die Wirkung war jetzt nicht umwerfend, aber gut. Die Haare sahen hinterher gepflegt aus und ließen sich leicht durchkämmen.

Balea – Cremeseife Golden Shine

Okay: Bei den Balea-Seifen wird man sehr häufig zum Verpackungsopfer. Das Design ist stets stimmig und auch die Düfte klingen in der Theorie sehr verführerisch. Leider nimmt man sie in der Praxis gar nicht so wahr. Dennoch kaufe ich die Seifen immer gern.

Balea – Cremedusche ‘Vanille & Cocos’

Top: Ich mag den Duft dieser Cremedusche total gern. Ich hatte sie als kleine Reisegröße. Für Wochenendreisen hole ich mir immer wieder gern die Mini-Versionen, da sie einfach platzsparend sind. So kann ich mehr Schminke einpacken.

~Das war es dann auch schon. Habt ihr die vorgestellten Produkte auch im Gebrauch? Habt ihr Produkte, die ihr immer wieder nachkauft? Ich freue mich auf eure Empfehlungen und Kommentare.~

Eure Jenny <3

Jenny

Herzlich Willkommen auf meinem Blog! Hier dreht sich alles um meine Leidenschaft zu Beautythemen wie dekorative Kosmetik, Pflegeprodukte und Lifestyle. In der Kategorie Weekly Words kommt alles zu Wort, was mich sonst noch beschäftigt.
8 comments
  1. Oh die Mascara muss ich unbedingt mal ausprobieren, hast aber diesen Monat wirklich viel aufgebraucht, klasse.

    Liebe Grüße Lisa
    von Pinkybeauty.de

  2. Da warst du echt fleißig. Den Balea AMU Entferne liebe ich auch, genauso wie die Mascara. Schade das beim Primer noch soviel übrig bleibt.

  3. Das hätte mich aber auch geärgert, dass in dem Revlon-Produkt noch so viel enthalten ist und du es trotzdem entsorgen musst! Von diesen Produkten habe ich noch keines ausprobiert, aber die Balea-Seife wäre ganz nach meinem Geschmack!

    Liebe Grüße
    Jana

  4. Ich mag die Erdbeermaske auch total gern! Hatte sie schon Ewigkeiten nicht mehr… werd sie mir die Tage auf jeden Fall wieder gönnen 😀

  5. Von den Reinigungstüchern habe ich schon oft gute Sachen gehört. Die L’Oréal – Paradise Extactic habe ich auch zu Hause und ich verwende sie sehr gerne. Das einzige was mich stört ist, dass sie etwas schmiert und ich ständig schwarze Finger habe.

    Liebe Grüße
    Sophia
    http://sophiaskleinewelt04.blogspot.de/

  6. Hej liebe Jenny!
    Jetzt komm ich endlich dazu deine Berichte zu lesen 🙂
    Ich mag die kleinen Balea Duschgel Flaschen auch super fürs reisen, Da könnte auch nicht so viel auslaufen, falls das mal passiert. Ich habe aber das selbe Problem mir Haarkuren. Ich bin mega ungeduldig und mag nicht 10 Minuten warten.
    Das mit der Foundation ist wirklich fies. Ich bin auch extrem froh, dass ich meine ELF Cosmetics Foundation gefunden habe. Da muss ich noch eine Neue bestellen.

    Produkte die ich immer nachkaufen muss: Kokosöl 🙂 Damit schminke ich mich sogar ab und das Balea Reinigungsöl. Das Must Have beim Abschminken.
    Jetzt husch ich mal zum nächsten Beitrag.
    xoxo Vanessa

  7. Ja, das ist mir bei den Balea Seifen auch schon aufgefallen! Sehr interessant was du alles aufgebraucht hast.

  8. Ich liebe Balea Seifen so sehr! Ich muss gestehen: ich nutze manchmal eine zur Hälfte und nehme dann wieder eine neue, weil ich immer mal neuen Duft haben muss. Aber die erste wird auch nicht weggeschmissen sondern kommt immer aufs Gästeklo 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.