XL Aufgebraucht | Mai 2018

Der Juni ist bereits ein paar Tage alt und ich habe dir noch gar nicht meine aufgebrauchten Produkte aus dem Mai gezeigt. Dieses Mal ist wieder einiges dabei, was ich leer gemacht habe. Empties make me happy. In diesem Sinne geht es jetzt los.

Isana – Himalaya Salz Duschpeeling

Top: Ich habe immer ein Duschpeeling im Bad stehen, das ich einmal pro Woche verwende. Das Isana war leider eine LE, aber ich habe es geliebt. Es roch so frisch und die Peelingkörnchen hatten die ideale Größe. Nicht zu grob und nicht zu fein. Wenn diese Limited Edition noch einmal in die Filialen kommt, dann werde ich es sofort nachkaufen.

Balea – Duschgel

Top: Wer von euch liebt auch Sailor Moon so sehr wie ich? Meine liebe Sophia hat mir im vergangenen Jahr Produkte von dm mit den Sailor-Moon-Mädels drauf geschenkt. Und was soll ich sagen? Ich habe diese Duschgel allein wegen des Aufdrucks geliebt. Ich bin ganz traurig, dass die Sorte leer ist.

L’Oréal Elvital – Dream Length Shampoo

Gut: Als das Shampoo frisch im Sortiment war, musste ich es sofort haben. Ein Shampoo mit Rizinusöl hat mich einfach neugierig gemacht. Die ersten Wochen habe ich nur dieses zusammen mit der Spülung verwendet. Mein Haar war nach dem Waschen so weich und so fluffig. Es hatte einen gesunden Glanz und wirkte griffiger. Und dann folgten die Schuppen. Ich habe vorher noch nie wirklich unter Schuppen gelitten. Plötzlich rieselte es nur so von meinem Kopf. Das wurde mitunter sehr unangenehm. Ich habe mir ein Antischuppen-Shampoo besorgt und werde dieses leider nicht so schnell nachkaufen, obwohl ich am Anfang wirklich hin und weg war. Vielleicht ist es im Wechsel besser oder mein Kopfhaut war einfach mal extrem zickig. Welche Erfahrungen hast du mit dem Shampoo gemacht?

Nivea – Mizellen Reinigungstücher

Top: Ich habe schon wieder eine Packung Reinigungstücher gekillt. Langsam weißt du ja, dass ich die von Nivea besonders liebe, da sie so sanft zur Haut sind, nicht brennen und trotzdem ein sehr effektiver erster Schritt zur Make-up-Entfernung sind. Sie werden immer und immer wieder nachgekauft.

Nivea – Micellair Skin Breathe Expert Reinigungstücher

Top: Bleiben wir direkt bei Nivea. Diese Tücher sind so unfassbar gut und entfernen sogar Wimperntusche ganz leicht und ohne festes Reiben. Seitdem die Packung leer ist, bin ich auf der Suche, um sie nachzukaufen. Leider bisher vergebens. Bei meinem Rossmann sowie dm sind sie derzeit nicht im Regal zu finden. Hier gibt es übrigens auch eine ausführliche Review zu den Tüchern.

Maybelline – Big Shot Mascara

Top: Die Mascara würde ich sofort nachkaufen. Sie hat für reichlich Volumen gesorgt und trotzdem die Wimpern nicht verklumpt. Ich habe sie sehr gern immer im Wechsel mit NYX ‘Worth The Hype’ benutzt. Deshalb war sie auch relativ schnell leer. Aber ich habe bereits eine neue Mascara von Maybelline im Gebrauch, wie du hier auch nachlesen kannst.

Manhattan Cosmetics – Top Coat

Top: Wenn es um Top Coat geht, habe ich meinen heiligen Gral gefunden. Seit vielen Monaten kaufe ich nur noch den von Manhattan. Er lässt die Farbe schneller trocknen und verlängert die Haltbarkeit unglaublich. Meine essie-Lacke halten in dieser Kombi locker eine Woche ohne Macken durch. Die Farbe splittert nicht ab und ich entferne sie nur, weil ich irgendwann Abwechslung brauche.

Real Techniques – Miracle Complexion Sponge

Top: Ein weiteres Top-Produkt, das ich auch direkt nachgekauft habe. Für den Beauty Blender bin ich zu geizig und ich finde, dass der Schwamm von Real Techniques auch einen super Job macht. Er hat die ideale Festigkeit und ich kann mit ihm meine Foundation flawless einarbeiten. Ich stecke ihn übrigens regelmäßig in die Waschmaschine. Er kommt danach sauber und vor allem wieder heil raus.

ebelin – Anspitzer

Flop: Der Anspitzer von ebelin war leider ein Fail. Wie kann ein Anspitzer ein Fail sein? Nun ja, er war irgendwie stumpf. Man konnte die Stifte nicht einwandfrei anspitzen. Sie kamen teilweise sogar zerbröselt wieder raus. Schnell weg damit.

The Beauty Mask Company – Tuchmasken

Top: Ich hatte mir vor einiger Zeit die Tuchmasken bei Rossmann nachgekauft. Ich finde sie von der Pflege und Anwendung einfach richtig gut. Nichts hat gebrannt und ich konnte einfach nur entspannen. Herrlich. Auch zu diesen Masken gibt es eine ausführliche Review auf dem Blog.

Balea – Milch & Honig Maske

Gut: Ich bin eher Team Tuchmaske, da sie einfach unfassbar praktisch sind. Dennoch verwende ich auch immer wieder gern Crememasken. Mit Balea stehe ich ab und an auf dem Kriegsfuß, aber nicht bei dieser Maske. Die ‘Milch & Honig’-Maske ist so reichhaltig und macht die Haut buttrig-weich. Mein Gesicht reagiert öfter mal mit Brennen und Rötungen, wenn ihm eine Maske nicht passt. Hier war aber alles in Ordnung. Der Duft war auch nicht zu stark .

Palmolive – Handseife + Lotion

Top: Im Mai sind so viele Topprodukte dabei. Generell kaufe ich sehr gerne die Seifen von Balea. Die Sorten klingen immer so gut. Sie haben leider einen Nachteil. Sie trocknen mitunter ganz schön die Hände aus. Nicht so bei Palmolive. Die Seife riecht gut, der Duft verfliegt nicht sofort und die Hände fühlen sich nach dem Waschen gut an. Ich hatte nicht das Bedürfnis, mir gleich danach die Hände einzucremen. Ich werde diese Seife definitiv nachkaufen.

Fa – Luxurious Moments Zerstäuber

Flop: Dieses Deo wollte und wollte einfach nicht leer werden. Seit über einem Jahr steht es in meinem Bad. Es ist sogar von Krefeld nach Berlin mitgezogen. Unglaublich. Aber jetzt ist es geschafft. Der Duft war nicht so gut, die Wirkung noch schlechter und der Zerstäuber war etwas nervig.

Meridol -Zahncreme

Top: Es gibt Produkte, die sind einfach unsexy. Ich werde auch nicht damit anfangen, dir feuchtes Toilettenpapier vorzustellen. Aber falls du mit Zahnfleischbluten zu kämpfen hast, dann kann ich dir die Produkte von Meridol ans Herz legen. Sie helfen mir immer.

Garnier – Wahre Schätze Haarkur

Okay: Ich bin ein Fan von kleinen Haarkurpackungen. Die großen Tiegel sind mir einfach zu viel. Sie stehen zu lange an meiner Wanne, bis sie diese weißen Kalkflecken bekommen. Das muss nicht sein und da ich eh gerne ausprobiere, hole ich die kleinen, süßen Packungen. Die Kur von Garnier war ganz gut. Irgendwie unspektakulär. Sie hat ihren Zweck erfüllt, aber ich würde sie jetzt nicht nachkaufen.

~Ein weiterer Aufgebraucht-Post ist geschafft. Ich schreibe sie eigentlich gern, aber ich muss mich oft dazu überwinden. Über neue Produkte zu schreiben, ist irgendwie spannender. Dennoch finde Aufgebraucht-Posts wichtig, denn sie spiegeln die Produkte am besten wieder. Liest du solche Beiträge gern? Schreib mir doch mal deine Meinung dazu.~

Deine Jenny <3

Jenny

Herzlich Willkommen auf meinem Blog! Hier dreht sich alles um meine Leidenschaft zu Beautythemen wie Makeup-Kreationen, dekorative Kosmetik, Pflege und Lifestyle. In der Kategorie Life kommt alles zu Wort, was mich sonst noch beschäftigt.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.