[#7] Wer oder was ist Hygge?

Meine heutigen Weekly Words drehen sich eigentlich um ein Lifestyle-Thema, denn vor Kurzem bin ich bei Instagram auf den Hashtag #hygge gestoßen und konnte erst einmal nichts damit anfangen. Da ich von Natur aus ein neugieriger Mensch bin, habe ich gleich einmal Google angeschmissen und einige Beiträge dazu durchforstet. Das dänische Wort ‘Hygge’ ist mehr als ein Wohn-und Lifestyletrend. Es steht für ein positives Lebensgefühl. Die Norweger und Dänen gelten übrigens als die glücklichsten Menschen auf der Welt. Das Wort an sich übersetzt, bedeutet ‘gemütlich’ und ‘angenehm’. Beim daraus entstandenen Lifestyletrend geht es darum, dass man sein Lebensumfeld möglichst schön und gemütlich gestaltet und die kleineren Dinge im Leben mehr wertschätzt beziehungsweise zelebriert. Es geht darum, sich mit seinen Lieblingsmenschen zu umgeben, Dinge selbst zu gestalten und einen vollgestopften Lebensraum zu vermeiden. Gemütlichkeit entsteht auch durch klare Strukturen.

Eine hyggelige Umgebung schaffen

Dieser Lebenstil klingt für mich zwar etwas nach Hipstertum, aber er fasziniert mich ehrlich gesagt. Gerade im Hinblick auf die kommende Jahreszeit, wenn die Tage kürzer und die Nächte länger werden. Vor allem, wenn sich das Leben hauptsächlich drinnen abspielt, sehnt man sich nach einer hyggeligen Umgebung, die Zufrieden- und Geborgenheit ausstrahlt. In diesem Zuge habe ich einmal überlegt, was für mich zu diesem Lebensgefühl gehört:

An erster Stelle stehen gemeinsame Feierabende mit meinem Freund. Ein gutes, selbstzubereitetes Abendessen bei warmen Kerzenschein ist für mich ein Muss. Kerzen und angenehme Düfte gehörten für mich eigentlich schon immer zur dunklen Jahreszeit. Daneben steht am besten noch eine Kanne mit meinem Lieblingstee ‘Rose des Orients’. Ich finde, dass so eine dampfende Tasse etwas Beruhigendes hat. In meinen Räumen habe ich abends stets nur gedämpfte Lichtquellen an. Große Oberlichter sind für mich ein Graus. Lichterketten und kleine Beitischlampen strahlen umso mehr Gemütlichkeit aus. Am besten stehen sie auf hellen Möbeln. Nach dem Essen bleibt man mit der großen Kuscheldecke auf der Couch, schaut einen Film und lässt mal das Handy außen vor. Das ist pures Hygge-Glück für mich.

Einfach mal hyggelig sein

Dies ist aber nur eine kleine Facette des Hygge-Trends. Er ist recht breit gefächert. Ich glaube, dass es gerade in der heutigen Welt gar nicht so verkehrt ist, wenn man sich seinen eigenen Safe-Space erschafft, um sich vom stressigen Alltag zu erholen, aber auch um sich mal von all den negativen Schlagzeilen aus aller Welt abzukapseln. Einfach mal das persönliche Glück für einen Moment in den Vordergrund zu stellen, klingt doch gar nicht so verkehrt, oder?

-Wie sieht für euch ein hyggeliger Moment aus?-

Eure Jenny

Jenny

Herzlich Willkommen auf meinem Blog! Hier dreht sich alles um meine Leidenschaft zu Beautythemen wie Makeup-Kreationen, dekorative Kosmetik, Pflege und Lifestyle. In der Kategorie Life kommt alles zu Wort, was mich sonst noch beschäftigt.
16 comments
  1. Liebe Jenny,
    Hygge bedeutet für mich, dass man es sich gemütlich macht. Dazu gehören für mich Duftkerzen (Yankee Candle), ein schöner Tee und eine kuschelige Decke😍

    Liebe Grüße
    Jenny💜

    justjenny.blog

    1. Jenny

      Liebe Jenny,
      da haben wir den gleichen Hygge-Geschmack. =)

  2. Huhu Liebes,
    danke erstmal für’s erklären – Wusste bis jetzt auch noch nicht was das heißt 😀 Für mich gehören für so einen Moment Kerzen, Sonnenstrahlen wie jetzt im Herbst noch mit bunten Blättern und eingekuschelt auf dem Bett dazu 🙂

    Liebe Grüße
    Elli

    http://www.elliberry.blogspot.de

    1. Jenny

      Liebe Elli,
      das klingt total hyggelig. =)

  3. Hab ich noch nie gehört, aber das klingt echt interessant 😀

    1. Jenny

      Hey Mici,
      ich bin auch erst durch Instagram draufgestoßen. Es klingt aber wirklich interessant. Es gibt sogar ganze Bücher dazu.

  4. Hegge wäre für mich Tee, eine Kuscheldecke und einfach Zeit für sich selbst! Den begriff hört man ja echt gerade überall”

  5. Durch Tantedine wusste ich weiß das Wort heißt. Aber selber benutzen tu ich das nicht..dafür ist es doch etwas..komisch? 😀

    Liebe Grüße AnnLeeBeauty

  6. Jetzt ist bald wieder Hygge Zeit! Das ist das schöne am Herbst und Winter. Daheim kuscheln mit Kakao und all sowas 🙂

  7. Beim Thema “Hygge” denke ich sofort an meinen “Hygge”-Schal, den ich im Frühjahr gehäkelt hatte! So weich und so kuschelig! Den kann ich jetzt erst so richtig einsetzen! Ansonsten verbinde ich damit Kerzen, warmes Badewasser, ein tolles Buch … Mal sehen, wann ich demnächst so einen Tag/Abend planen kann!

    Liebe Grüße
    Jana

  8. Ich bin schon hyggelig auf die Welt gekommen 😀 Meine hyggeligen Momente sind, wenn ich im Sommer in meiner Hängematte chille oder in der kühleren Jahreszeit, eingekuschelt auf der Couch sitze und Kerzen an habe…leider haben wir gerade keine Couch 😀

    Liebe Grüße
    Nadine von tantedine.de

  9. Der Trend ist toll. Ich liebe es mich in eine Decke einzukuscheln, dazu einen leckeren Kakao und noch ein gutes Buch.

  10. Ich habe das Wort noch nie gehört. Aber hygge wäre für mich der Moment wenn mein Sohn schläft und ich mal etwas Zeit nur für mich habe.

  11. Ein interessantes Thema, ich mag es auch total mal Zeit für mich zu haben.

    Liebe Grüße Lisa
    von Pinkybeauty.de

  12. Ich finde, dass das Wort total lustig klingt. Ich habe darüber schon mal bei tantedine gelesen. Hygge ist für mich Gemütlichkeit, also am besten daheim auf dem Bett. 😀

    Liebe Grüße

    Anna <3

    annashines.com

  13. Was für ein toller Post, das Wort höre ich zum ersten Mal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.